Montag, 11. Mai 2009

Wie e-mailt man einem Professor auf Englisch?

So wie man jedem Menschen in jeder Sprache schreiben sollte: höflich.

Aber manche amerikanische Studenten haben damit ein Problem, wie die New York Times berichtet To: Professor@University.edu Subject: Why It's All About Me.

Einige amerikanische Professoren geben ihren Studenten im Internet Ratschläge , wie sie ihre E-Mails abfassen sollen, wenn sie eine Antwort bekommen möchten. Daraus können auch Studenten, für die Englisch eine Fremdsprache ist, etwas lernen.

Michael Leddy, Englisch-Professor an einem amerikanischen College, hat einen lesenswerten Post in seinem Blog geschrieben: How to e-mail a professor. Darin findet sich folgende Muster-Mail:
Hi Professor Leddy,

I'm working on my essay on William Carlos Williams and I'm not sure what to make of the last stanza of "Spring and All." I'm stuck trying to figure out what "It" is. Do you have a suggestion? Thanks!

Maggie Simpson
Eng 3703, MWF 10:00
(Unter dem Namen stehen hier noch die Kursnummer und die Zeit.) Das Hi lässt sich lt. Leddy auch durch Hello ersetzen, was mir etwas besser gefällt.

Alice Pawley ist Assistant Professor an der Purdue University. Sie hat sich kürzlich in dem Blog Sciencewomen ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt: How to write clear emails to your professor. Auch dieser Post enthält viele nützliche Ratschläge. Pawleys Muster-Mail sieht so aus:
From: astudent@purdue.edu
Date: October 24, 2007 11:45:48 AM GMT-04:00
To: apawley@purdue.edu
Subject: criterion 4 in the project for engr 126

Dear Dr. Pawley,
Our lab group was working on the class project for ENGR 126 and we didn't understand one of the requirements (#4). Can you please clarify for us what you mean by "what the experts say"?
Thanks
Astu Dent, Team 4

Weitere Links zum Thema:
Email Template to Contact Graduate School Professors

sowie

How to Email a Professor.

Meine Empfehlung
: Wenn man nicht weiß, wie der/die Betreffende angeredet werden möchte, sollte man sich für die höflichste Form entscheiden, also für die Anrede

Dear Professor Smith,

und enden mit einer Grußformel wie

Best regards,

oder

Thanks, (
das die beiden oben Genannten bevorzugen)

(Damit dürfte man auch bei britischen Professoren nichts falsch machen.) Der Antwort-Mail kann man dann häufig entnehmen, wie viel Förmlichkeit der/die Betreffende wünscht. Aber für den Anfang sollte man sich merken, dass auch viele amerikanische Professoren bei Mails von ihren Studenten Wert auf eine korrekte Anrede mit Titel legen.

Zur Frage "Titel in der E-Mail-Anrede", s. a. mein Post Anrede in englischen Briefen und E-Mails: Doktor-Titel nur für Ärzte?

War dieser Post hilfreich?
Flattr this


Und nun zur Werbung ;-)

Nicht nur für Studenten und Wissenschaftler:

>

Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts, Zitate und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.