Sonntag, 5. Oktober 2008

E-Books mit Zukunft

In einem Newsletter zur 60. Frankfurter Buchmesse heißt es:

E-Books auf dem Vormarsch

Fest steht: Das Angebot digitaler Produkte aus der Verlagsbranche wächst weiter. 361 Aussteller der Frankfurter Buchmesse 2008 führen E-Books in ihrem Sortiment. E-Books stellten 2007 etwa zwei Prozent der ausgestellten Produkte, dies dürfte sich ändern: Mit dem Hype um die neue Generation von Lesegeräten wie Kindle, iLiad und Sony E-Reader ist für 2009 jede Menge Bewegung im Markt zu erwarten, gerade im Bildungs- und Belletristikbereich.
Klingt vielversprechend. Vor allem, weil mein geplantes E-Book in den 'Bildungsbereich' fällt.