Donnerstag, 21. April 2016

Langsamer schreiben = besser schreiben?

(Foto: http://deathtothestockphoto.com)
Ich kann nicht mit zehn Fingern tippen. Gewöhnlich benutze ich nur zwei. "Das macht nichts. Denn ich kann sowieso nicht schneller denken", sage ich gewöhnlich, wenn die Sprache darauf kommt.

Jetzt hat sich die Wissenschaft der Frage angenommen, wie sich die Schreibgeschwindigkeit auf die Qualität auswirkt. Srdan Medimorec and Evan F. Risko von der University of Waterloo in Ontario/Kanada haben Anfang 2016 einen Artikel veröffentlicht mit dem rätselhaften Titel Effects of disfluency in writing.Ich habe mir die gesamte Arbeit schicken lassen und sie mir durchgelesen.

Die Wissenschaftler haben Probanden Texte entweder mit beiden Händen tippen lassen oder ihnen nur erlaubt, eine Hand zu verwenden. Wie man sich vorstellen kann, schreibt, wer nur mit fünf Fingern tippt (oder vielleicht wie ich, nur mit einem), deutlich langsamer oder "unflüssig"/disfluent. Wer's nicht glaubt, kann's ausprobieren. Ich warte so lange ...

Was die Forscher herausfanden, war dies: Die Studenten sollten entweder erzählende oder argumentierende Texte schreiben, von denen sie glaubten, dass diese benotet wurden. Wenn sie nur eine Hand benutzen durften, verwendeten sie eine größere Vielfalt von Wörtern, mehr ungewöhnliche Wörter und Wortwiederholungen waren seltener. Auf den Aufbau der Sätze (mehr oder weniger komplex) hatte die Art des Tippens keinen Einfluss. Und wer beide Hände benutzen durfte, schrieb tatsächlich schneller und dadurch in der vorgegebenen Zeit mehr Wörter. Die Texte waren also länger.

Leider untersuchten die beiden Wissenschaftler nicht die inhaltliche Qualität, die natürlich auch schwierig zu messen ist. Also genau das, was mich am meisten interessierte.

Schreiben wir also besser, wenn wir langsamer schreiben? Das lässt sich, jedenfalls anhand dieser Studie, nicht kategorisch beantworten.

Hier ein Link zu einer Pressemitteilung zu der Studie: Slow down your typing to improve your writing.

Und hier mein bescheidener Beitrag zur Verbesserung von Texten aller Art:

Neu:


Oder der Klassiker:


Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.