Donnerstag, 20. August 2015

Wem sollten es Autoren recht machen?


In ihrem Blogpost What Went Wrong with Season 2 of “True Detective”? Cautionary Lessons for Writers empfiehlt Kristen Lamb mit Nachdruck:


DO NOT WRITE FOR CRITICS.



Das veranlasste mich zu folgender Überlegung:
Should you try to please your readers? I don't know. However, never try to please people who are not your readers.
Oder leicht abgeändert auf Deutsch (Englisch erlaubt es, prägnanter zu formulieren, finde ich):
Sollten wir beim Fiction-Schreiben versuchen, es unseren Lesern recht zu machen? Ich tendiere zu ja und nein. Wir sollten jedoch nicht versuchen, es Menschen recht zu machen, die gar nicht unsere Leser sind.