Montag, 31. Mai 2010

Schreiben - ein Grundkurs. Oder: Dinge, die wir im Deutschunterricht hätten lernen sollen ...

... die uns aber niemand beigebracht hat.

Damit meine ich natürlich die Grundlagen eines guten Schreibstils. Oder haben Sie folgende einfache Regeln und Fertigkeiten gelernt?

- setzen Sie Verben ins Aktiv: Besser schreiben: Das leidige Passiv, Fortsetzung: Das leidige Passiv

- überflüssige Wörter aufspüren und streichen: Leere Kalorien: Füllwörter, Doppelt und dreifach gemoppelt

- Wiederholungen waren in Aufsätzen “verboten”. Aber wie kann man sie vermeiden? Sind Synonyme tatsächlich immer ein geeignetes Mittel? Und sollte man Wiederholungen überhaupt um jeden Preis vermeiden? Antworten geben die Posts Wider vermeidbare Wiederholungen und Synonyme sind (oft) keine Lösung

- die richtigen Worte finden: Besser schreiben: Sag's einfach, Besser schreiben: Die Streichung von -ung

- positiv formulieren: Nicht selten keine gute Idee: doppelte Verneinungen

Sie möchten noch mehr wissen? Dann stöbern Sie in der Rubrik Grundlagen.

Umfassender behandele ich diese und andere häufige Stil-Probleme in meinem Ratgeber und Workshop zum Selberlernen “Gut und verständlich schreiben in zehn einfachen Schritten".

Hier können Sie ihn kaufen:


als gedrucktes Buch:


als günstigeres EBook:
 
 
Sowie als E-Book auch bei Kobo, iTunes/Apple und für den Tolino.

Noch nicht überzeugt? Das sagen Experten zu meinem Buch.