Dienstag, 20. April 2010

Wortwiederholungern vermeiden mit Wordle

Ein Text, in dem sich bestimmte Wörter auffallend wiederholen, wirkt monton und unbeholfen. Über dieses Problem habe ich in meinem Post Wider vermeidbare Wiederholungen geschrieben.

Eine Ursache sind Lieblingswörter, die wir - vielleicht unbewusst - besonders häufig verwenden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Blick für solche überstrapazierten Begriffe zu schärfen (s. z. B. hier) . Eine besonders dekorative bietet Wordle.

Das Programm zerlegt Texte, die man in das Bearbeitungsfeld hineinkopiert, in einzelne Wörter und stellt diese als Wolke dar. Je häufiger man ein Wort verwendet, desto größer ist es abgebildet. Es gibt verschiedene Darstellungsarten, Farben usw. Das heißt, Wordle öffnet nicht nur die Augen für eigene Schwächen, das Herumspielen macht auch einfach Spaß.