Donnerstag, 23. Juli 2009

Studie über die Deutschen und ihre Sprache

Über 2.000 Menschen in Deutschland wurden zu ihrer Einstellung zur deutschen Sprache befragt. Nachzulesen sind die wichtigsten Ergebnisse in einer Pressemitteilung des Mannheimer Instituts für Deutsche Sprache mit dem Titel Deutsche lieben ihre Sprache.

Hier möchte ich nur auf zwei Ergebnisse hinweisen. Erstens:
Fast alle Befragten halten es für wichtig bis sehr wichtig, dass man sich beim Sprechen (92%) und Schreiben (95%) sorgfältig ausdrückt und die Rechtschreibregeln beachtet.
Hört, hört. Ist das doch das Ziel dieses Blogs :-)

Und zweitens:
Menschen, die häufig im Internet lesen, zeigen insgesamt ein intensiveres Leseverhalten. Sie nutzen häufiger deutsche Wörterbücher und lesen häufiger Bücher, Zeitungen und Zeitschriften.
Interessant. Aber nicht wirklich erstaunlich.